Um deinen Fans ein bisschen näher zu sein und deine Statistiken verfolgen zu können, benötigst du Zugriff auf deine Künstlerprofile (Artist Pages) bei den Streaming Diensten. Bei eigenen Anbietern kannst Du dein Account verwalten und personalisieren, wie z.B. ein persönliches Profilbild auswählen, deine Bio bearbeiten und Banner hinzufügen.

Hier erfährst du welche Streaming Anbieter dir einen Zugriff auf dein Profil erlauben und welche Besonderheiten und Vorteile es gibt!

Spotify for Artist_Spotify for Artist - Musik Business - Distribution und Marketing Weiterbildung Bildung

Ein Tipp noch: Halte deine Social Media Kanäle bereit, wenn du deine Künstler Profile bei den Streaming Diensten anforderst und verifizierst. Bis du den Zugriff auf dein Profil erhältst und Änderungen vornehmen kannst, kann es ein paar Tage dauern.

Hier bekommst du Zugriff auf dein Künstlerprofil bei Spotify, Apple Music & Co.

Für Spotify for Artists kannst du dich hier anmelden: Account beantragen

Für Apple Music for Artists kannst du dich hier anmelden: Account beantragen

Für Amazon Music for Artists kannst du dich hier anmelden: Account beantragen

Für Deezer Backstage kannst du dich hier anmelden: Account beantragen

Für Musixmatch (Synchronisierte Lyrics für Instagram-Stories) kannst du dich hier anmelden: Account beantragen

Dein Shazam Profil und die zugehörigen Statistiken kannst du ab sofort über Apple Music for Artists einsehen.

Kontaktiere für TIDAL, Napster, Beatport, YouTube Music (ehemals Google Play) und weitere spezielle Plattformen bitte deinen Musik Vertrieb. Viele Online Distributor wie z.B. DistroKid übernehmen die Personalisierung deiner Accounts bei diesen Diensten persönlich.

Zugriff vor dem ersten Release erhalten

Vor dem ersten Release ist es nur bei Spotify und Apple Music möglich Zugang zu seinem Künstlerprofil zu erhalten, um Bilder und eine Biographie hinzufügen zu können.

Bei Apple Music beantragst du dein Profil nach der Übermittlung an deinen Musikvertrieb, aber noch vor der Veröffentlichung deines Songs ganz unkompliziert über Apple Music for Artists.

Um vor dem ersten Release Zugriff auf das Künstlerprofil bei Spotify zu erhalten, musst du erstmal deinen Song/EP/Album bei deinem Distributor (z.B. Distrokid) hochgeladen und veröffentlichen. Wähle ein Veröffentlichungsdatum in der Zukunft (2 – 4 Wochen), denn die Übermittlung an die Stores wie Spotify kann bis zu einer Woche dauern.

Bei dem Online Anbieter Distrokid klickst du dann auf „More“ und dann auf „Streaming Service Goodies“. Hier wählst du den Spotify URI Looker-Upper – Nun wählst du deinen Song und klickst auf „What’s the Spotify URI?“. Deine URI erscheint nun idR. einen Tag später auf genau dieser Seite, also komme am nächsten Tag wieder.

Falls dein Distributor so eine Funktion nicht anbietet, dann schreibe den Support deines Distributors an und bitte um die Zusendung deiner Spotify URI.

Die Spotify URI schickst du dann dem Spotify Support oder du trägst sie selber hier in das offizielle Spotify Formular – Fertig!

Die 15 besten Musik Vertriebe um Musik zu veröffentlichen

Wenn du noch keinen Musikvertrieb hast, dann schau dir unsere Empfehlungen der Online Distributoren und digitalen Vertrieben an:

Es gibt noch viele weitere Anbieter, lasse dich also nicht von der Wahl des Vertriebs aufhalten – Einen Release kann man später immer noch gegen eine kleine Gebühr zu einem anderen Vertrieb übertragen und mitnehmen.

Du möchtest mehr zum Vertrieb von Musik und Musikvideos erfahren? Dann klicke hier: Musik veröffentlichen – Die Anleitung für Spotify, Apple Music, TIDAL und Co.!

Künstlerprofile selber bearbeiten

Sobald Du Zugriff auf deine Künstlerprofile erhältst kannst du sie bearbeiten und eine Fotos sowie deine Biographie hinzufügen, damit echte Fans auch was von dir haben.

Das Profilbild kannst du bei Apple Music kannst du bei Apple Music Connect bearbeiten. Bei Spotify for Artists kannst du sogar einen Banner, deine Bio und einen Artist Pick hinzufügen!

Eine genaue Anleitung mit Bildern findest du hier: Spotify for Artists, Apple Music Connect & Co updaten – Künstlerprofile bearbeiten

Release Promotion - Songs richtig promoten

Um deine Songs effektiv zu promoten gibt es viele Tätigkeiten, in die du etwas Zeit, anstelle von Geld investieren kannst. Bewerbe deinen neuen Release über die sozialen Medien, teile Story, schreibe Kommentare und fordere deine Fans auf den Song auf Spotify zu Pre-Saven und deinem Künstlerprofil zu folgen! Alleine mit dieser Aktion kannst du schon tausende organische Streams erzielen!

Bei bezahlter Werbung solltest du nicht übertreiben – Beginne mit kleinen Beträgen und lege deine persönliche Zielgruppe fest, denn Instagram/Facebook Ads, YouTube/Google Ads und Services wie eine professionelle Radiobemusterung können ganz schon ins Budget gehen.

Der Musik Business Guide - Alle Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Musikbusiness findest du hier:

Die besten Home Studio Empfehlung für Musiker und Produzenten

Wenn du noch das weiteres Studio Equipment wie MIDI-Controller, Audio Interfaces, Abhörmitore usw. für dein Home- oder Tonstudio brauchst, dann schaue hier vorbei:

Die ultimative Software Sammlung für Musikproduzenten

Wenn Du weitere Software suchst, der richtige Tipp hier nicht dabei war oder du neue Sounds haben und in dein Tonstudio investieren möchtest, dann schaue hier vorbei:

Kategorien: Bildung